Gemeinsam Lesen 22/17

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese  „Black Dagger: Racheengel“ von J.R. Ward. Ich bin auf Seite 81.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

„Sie log, dachte Rehv.“

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Eigentlich verschlinge ich ja die BD Bänder, daher war es nahezu merkwürdig, dass so viel Zeit ins Land ging, ehe ich mit Racheengel nun die Reihe fort setze. Und siehe da: gleich hat sich’s gerächt. Ich musste bei ebenfalls BD-süchtigen Freunden erst einmal nachfragen, was denn „bisher geschah“. Ich hatte es nämlich glatt verdrängt und vergessen. Nun bin ich aber wieder voll im Geschehen drin und liebe es einmal mehr!

4. Welche typischen Eigenschaften zeichnen Deiner Meinung nach einen wahren „Book Nerd“ aus?

Als ich die Frage gelesen haben, schossen mir sofort ganz viele Dinge durch den Kopf, die ich aus den typischen Buchgruppen kenne: Buch-Nerds werden verrückt bei Eselsohren, hüten Bücher wie Schätze, kaufen sich oft neue Bücher, horten Berge an SUBs, lesen nicht in der Badewanne, &&&

Und dann dachte ich mir: Na aber wenn das so ist, bist du keiner. Nun würde ich mich aber durchaus als Buchnerd bezeichnen, da ich seit fast 26 Jahren immer ein Buch mit mir herum schleppe und in jeder Minute, die ich nicht anders füllen muss oder kann, lese. Ich studiere Germanistik, angetrieben durch meine Liebe zu Büchern. ABER! Ich benutze Bücher als Gebrauchsgegenstände, ärgere mich nicht über Flecken, Leserillen und Eselsohren. Ich markiere in Büchern. Ich mache Knicke in die Seiten, wenn kein Lesezeichen in der Nähe ist. Ich kaufe keine Bücher, weil es für mich Geldverschwendung wäre. Wozu hat man Bibliotheken? Ich habe zwar einen sehr hohen SUB, aber die Bücher dürfen bei mir alle mit in die Badewanne. Und mir ist in 25 Jahren kein einziges Buch ins Wasser gefallen!

Bin ich deswegen kein Buchnerd? Weil ich nicht in die typische Buchnerdhülle passe? Ich persönlich finde das Verhalten vieler Bücherliebhaber in den Facebook Gruppen übertrieben und meide diese Gruppen mittlerweile, weil mir das extreme Verhalten auf den Zeiger geht. Ich akzeptiere andere Meinungen. Aber mir meine Bücherliebe absprechen lassen, nur weil ich keine 200 Euro pro Monat für Bücher ausgebe? Nix da, meine Damen und Herren Bücherwürmer.

Also. Nach diesem kurzen Ausraster zurück zur Frage: was sind die typischen Eigenschaften? Dass er Bücher liebt. Das und nur das allein macht einen Buchnerd für mich aus.

Du magst vielleicht auch

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Gemeinsam Lesen 22/17"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Andrea
Gast

Hey Lisa 🙂

Die Reihe möchte ich auch irgendwann mal noch lesen. Aber wegen der vielen Bände werde ich sie wahrscheinlich alle gleich am Stück lesen^^
Ich wünsche dir noch viel Spaß mit dem Buch 😀

Ich denke, dass was uns alle vereint, ist unsere Liebe zu Büchern. Alles andere macht ja eh jeder anders 😉

Mein Beitrag

Liebe Grüße und einen schönen Tag dir 🙂
Andrea

wpDiscuz